Datenbank der Pilze Österreichs

 

 

Das Projekt  |   Projektentwicklung  |   Ziele  |   Datenquellen

 
Ziele des Datenbank-Projekts


Kurzfristige Ziele
  • Anregung zu pilzfloristischen Beobachtungen in Österreich
  • Anregung zur Aufzeichnung der Beobachtungsdaten
  • Austausch und Zusammenführung von Erfahrungen zwischen den MitarbeiterInnen über die Bestimmung und Abgrenzung von Pilzarten
  • Austausch und Zusammenführung von Wissen über die Floristik, Verbreitung und Ökologie von Pilzarten in verschiedenen Regionen Österreichs
  • Etablierung von einheitlichen Standards auf internationalem Niveau zur Erfassung, Auswertung und zum Austausch der Verbreitungsdaten von Pilzen
  • Datentechnische Bearbeitung von externen digitalen Datensammlungen und Integration in die Datenbank
  • Kritische Beurteilung und Kommentierung von existierenden Verbreitungsdaten in Hinsicht auf die Genauigkeit, Plausibilität und Dokumentation der Bestimmungen
Mittelfristige und langfristige Ziele
  • Unterstützung des behördlichen Naturschutzes, dem nach genau festgelegten Richtlinien Verbreitungsdaten, Verbreitungskarten bzw. Auswertungen weitergeleitet werden
  • Laufende Bewertung und Aktualisierung des Gefährdungsgrades der Pilze in Österreich aufgrund der umfassenden Datengrundlage
  • Erstellung einer Bibliografie (Literaturliste) zur Pilzflora Österreichs
  • Erstellung einer kritischen Liste der Pilzarten Österreichs
  • Erstellung von Zwischenberichten für eine Pilzflora Österreichs
  • Erstellung und Publikation von Pilzfloren für bestimmte Gebiete oder Regionen Österreichs
  • Erstellung und Publikation einer umfassenden Pilzflora Österreichs